2 Artikel für

Einblicke in das KI-ULTRA-Projekt

Wie gelingt die erfolgreiche Einführung von Künstlicher Intelligenz (KI) in Betrieben? Die dreißig Unternehmen des KI-ULTRA-Projekts werden bei der Implementierung von KI-Lösungen durch ein wissenschaftliches Team begleitet. Auf Grundlage ihrer Erfahrungen im Einführungsprozess entstehen Handlungsleitlinien sowie Messverfahren, die später anderen Betrieben bei ihren Transformationsprojekten Orientierung bieten sollen.

Führt zu: Einblicke in das KI-ULTRA-Projekt: Unternehmen berichten über ihren Weg zur KI

Einleitung

Der Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) im Arbeitsumfeld erfordert von Unternehmen – vom Start-Up bis zum DAX-Konzern – die Anpassung an neue Herausforderungen. Dabei zeigt sich sowohl aus der Literatur als auch aus Erfahrungen in der betrieblichen Praxis, dass die Herausforderungen an verschiedenen Stellen warten – von der Identifikation der Projektidee bis zur finalen Nutzbarmachung. Deutlich wird zudem, dass auf strategischer Ebene günstige Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen für eine KI-Einführung. Wie dies gelingen kann, erforscht das vom KI-Observatorium finanzierte Projekt KI-ULTRA. In dreißig Unternehmenslaboren werden seit November 2021 die Einführungs- und Transformationsprozesse vom interdisziplinären Projektteam des Fraunhofer IAO und der Universität Stuttgart begleitet und die gesammelten Daten anschließend mithilfe von Formaten wie Workshops, Interviews und Fragebögen ausgewertet.

Erarbeitung von Hilfsinstrumenten für Unternehmen deutschlandweit

Ziel des KI-ULTRA-Projekts ist es, Organisationen in Deutschland dabei zu unterstützen, die Potenziale von KI-Technologien für sich nutzbar zu machen. Zu diesem Zweck erarbeitet das Projekt Werkzeuge, die zum Projektende der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden sollen: einen Handlungsleitfaden und ein dazu passendes Evalution Toolkit, das heißt eine Auswahl von Messinstrumenten zur Bestimmung des eigenen Handlungsbedarfs.

Ein Blick hinter die Kulissen

Aber welche Unternehmen oder Organisationen haben sich für die Teilnahme an KI-ULTRA entschieden? Welche Aufgaben sollen die KI-Systeme übernehmen, die die Teilnehmer*innen gerade in ihre Arbeitsabläufe integrieren? Und wie beurteilen die Unternehmen die Herausforderungen rund um diese neue Technologie sowie die Zukunft von KI in ihrer spezifischen Branche?

Das Projekt läuft inzwischen seit mehreren Monaten und einige Teilnehmer*innen haben sich bereit erklärt, über ihre Perspektiven und konkreten Erfahrungen zu berichten. Auf den folgenden Seiten beschreiben die Unternehmensvertreter*innen ihren individuellen Weg zur KI-Lösung – im Rahmen von KI-ULTRA.

Veröffentlicht am 20. Mai 2022 zum Thema: Anwenden